"Turbokapitalismus ruft Staat" - Wirtschaftsexperte Lothar Binding spricht am 18. August in Bad Liebenzell

Veranstaltungen

Unter dem Motto „Turbokapitalismus ruft Staat“ wird der SPD-Bundestagsabgeordnete Lothar Binding am kommenden Dienstag, 18. August, ab 19 Uhr im Kultur-Treff Bürgerhaus in Bad Liebenzell mit Saskia Esken, SPD- Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Calw/Freudenstadt, sowie allen finanzpolitisch Interessierten über die Entstehung und die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise diskutieren.

Binding ist Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss sowie Mitglied des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Außerdem ist er in den Kommissionen für Informationstechnik und neue Medien sowie für Bürgerschaftliches Engagement aktiv. Lothar Binding ist aber nicht nur ein auf dem Feld der Finanz- und Wirtschaftspolitik höchst kompetenter Politiker, er ist auch ein lockerer und humorvoller Redner, der das „trockene“ Thema Finanz- und Wirtschaftskrise auf unterhaltsame Weise zu beleuchten versteht.

Kenntnisreich und anschaulich, nicht als Verwaltungsjurist, sondern als Elektriker und Mathematiker mit Aufklärungsanspruch. Binding stellt denn auch die im Zuge der Krise von der Bundespolitik getroffenen Maßnahmen aus der Sicht eines “Finanz-Handwerkers” der SPD solide dar. Der 1950 in Sandersausen geborene und heute in Heidelberg lebende Lothar Binding ist ein Bundespolitiker mit Bodenhaftung und Biss, mit Witz und Weisheit, der seit elf Jahren dem Deutschen Bundestag angehört. Auch in der neuen Legislaturperiode möchte er als Finanz- und Wirtschaftsexperte der SPD im Parlament seine Stimme erheben. Dass er wirklich etwas zu sagen hat, wird Binding in Bad Liebenzell anhand von Daten und Fakten deutlich machen.

Der ausgebildete Starkstromelektriker und diplomierte Mathematiker hat trotz seiner akademischen Laufbahn und der politischen Karriere nie den Bezug und Kontakt zur Basis verloren. Im Gegenteil: Binding sucht wie seine Parteikollegin Esken stets das direkte Gespräch mit den Bürgern und wird sich auch bei dem Vor-Ort-Termin im Bad Liebenzeller Kultur-Treff nicht den Fragen der Besucher verschließen.

Massenhaft mangelhaft besicherte Kreditverträge auf dem US-Immobilienmarkt, die – von scheinbar unabhängigen Ratingagenturen positiv bewertet – zwischen Banken und Versicherungen hin und her gehandelt wurden, haben zu der größten globale Wirtschaftskrise seit mehr als 50 Jahren geführt. Und Binding nimmt kein Ballt vor den Mund, wenn er davon berichtet, wie große deutsche Banken diese windigen Produkte auf den deutschen Markt gezogen haben und die Banken am Ende selbst nicht mehr wussten, „wie viel Gift die anderen in ihren Bilanzen führen“.

Die Folge dieser Situation: Misstrauen und die Tatsache, dass keiner dem anderen mehr etwas was, das Kreditgeschäft kommt zum Erliegen. Der Staat musste daher den Austausch von Geld, den „Blutfluss der Wirtschaft“ sicherstellen. Also verdoppelte der Bund im Dezember seine Bürgschaften für die Geldhäuser. „Bei der Bankenrettung ging es aber weniger um die Banken, sondern vor allem um die Einlagen der Sparer – und um Unternehmen, die dieses Geld sinnvoll investieren und Arbeitsplätze schaffen“, so Binding, der bei seinem Besuch in Bad Liebenzell auch in die Tiefen der undurchsichtigen Finanzgeschäfte vordringen wird.

Alle Interessierten sind zur Teilnahme an der öffentlichen Veranstaltung eingeladen.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001032128 -

Nachrichten

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von websozis.info