Fremde Ferdern?

Kommunalpolitik

Leserbrief zum Artikel:

Osswald lobt Engagement der Jungen Union
(Schwarzwälder Bote vom 02.01.2009)

Seit über zwei Jahren bearbeiten die Jungsozialisten (Jusos) in Freudenstadt, angeregt durch die Einführung eines Jugendgemeinderats in Alpirsbach, dieses Thema. Es folgten mehrere Gespräche u. a. mit der Stadtverwaltung Freudenstadt und mit bereits in der Region bestehenden Jugendgemeinderäten.

Die Verwaltung hat unter OB Reichert umfangreiche Vorarbeit geleistet, welche Möglichkeiten der Jugendbeteiligung es gibt.
Schließlich wurde auf Initiative der Jusos und der SPD ein Antrag im Freudenstädter Gemeinderat über die SPD-Gemeinderatsfraktion auf Einrichtung eines Jugendgemeinderates gestellt.
In der Beschlussfassung war von einem „drängenden Problem“ nichts zu spüren, vielmehr wurde das Thema auf die lange Bank geschoben mit der Begründung: „Vielleicht gibt es sinnvollere Jugendbeteiligungen!“ (Quelle: CDU–Homepage) Nun scheint, wie zu lesen war, auch die Junge Union und Herrn OB Osswald erkannt zu haben, dass die politische Beteiligung von Jugendlichen für unsere Stadt unumgänglich ist. Festzuhalten gilt hier jedoch, es war das Engagement und die Initiative der Jusos, mehr Politik mit und für Jugendliche zu machen. Ein Engagement der Jungen Union beim Thema Jugendbeteiligung war bisher leider beim besten Willen nicht zu erkennen.
Dass die CDU Freudenstadt darüber hinaus auch noch das Wahlalter 16 bei Kommunalwahlen ablehnt, zeigt ihr „Interesse“ an der Jugend.

Freudenstadt, den 02.01.2009

gez. Tobias Frommann, Juso-Kreisvorsitzender

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 967407 -

Nachrichten

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

Ein Service von websozis.info